Zu Horst Mahlers Auslieferung an die Bundesrepublik

Heute wird Horst Mahler aus Ungarn in die brD abgeschoben, nachdem ihm das politische Asyl nicht gewährt worden war. Es war abzusehen, dass die politischen Eliten Ungarns sich nach der Festnahme von Horst Mahler nicht zu einem Gnadenakt durchringen würden. Horst Mahler geht damit im Alter von 81 Jahren erneut in Gesinnungshaft.

Eine absolut groteske Geschichte, wenn man sich vor Augen führt, dass die Bundesrepublik jedem Dahergelaufenen, der auch nur eine Verfolgung wegen seiner politischen Überzeugung vorgibt, ein Rückzugsort sein will, aber einen gesundheitlich angeschlagenen, alten Deutschen wegen eines Meinungsdeliktes inhaftiert. Unabhängig davon wie grotesk die ganze Angelegenheit wirkt, ist es gesellschaftliche Wirklichkeit in der Bundesrepublik im Jahr 2017.

Doch mit dieser Aktion demaskiert sich dieses System nur noch weiter. Noch ist Horst Mahler nur ein Gefangener, der sich mit allem, was er hat, für seine Überzeugung einsetzt. Wenn Horst Mahler in der Haft stirbt, schafft die Bundesrepublik eine Symbolfigur. Horst Mahler würde damit ein Märtyrer für jeden, für den das Recht auf freie Meinungsäußerung nicht nur ein Lippenbekenntnis ist.

Ganz unabhängig davon, wie man sich zur Meinung Mahlers positionieren mag, ist es unsere Aufgabe dafür zu sorgen, dass sein Weg nicht einfach totgeschwiegen werden kann. Sein Opfermut ist herausragend und eine große Geste an das deutsche Volk. Sorgt dafür, dass sein Opfer nicht in Vergessenheit gerät. Der Kampf um die Meinungsfreiheit endet nicht nur, weil drakonische Strafen drohen.

Freiheiten werden uns nicht geschenkt!

In eigener Sache

Diese Netzseite ist ein Projekt, das versucht die Solidaritätsaktionen zum Fall Horst Mahler zu einer Art Gesamtschau zusammenzufassen. Es lebt daher von Eurer Mitarbeit.

Ihr habt eine Aktion zum Fall Horst Mahler durchgeführt, habt Bild- und/oder Videomaterial und wollt es möglichst weit verbreitet sehen?
Dann schickt uns die Bilder, Videos, Links zur Aktion und wir binden die Aktion in den Gesamtkontext ein.

Bitte achtet bei all Euren Zusendungen darauf, dass Informationen wie Ort der Aktion, das Datum der Durchführung und andere unter Umständen wichtige Angaben zum Rahmen der Aktion stets dabei sind.

Ihr könnt uns über das Kontaktformular Nachrichten und auch Dateien zukommen lassen.

Solidarität mit Horst Mahler in Berlin, München, Erfurt, Düsseldorf und Hamburg!

Am heutigen Sonntag, den 28.05.2017 versammelten sich in Berlin, München, Erfurt, Düsseldorf und Hamburg deutsche Männer und Frauen, um die skandalösen Vorgänge im Fall Horst Mahler öffentlich zu thematisieren.

Egal, ob Kundgebung oder Mahnwache. Der symbolische Protest zeigte in allen Städten, dass es deutsche Männer und Frauen gibt, die sich nicht damit abfinden werden, dass der angeblich freieste Stadt, der je auf deutschem Boden existiert haben soll, Meinungen und Menschen, die sie vertreten, kriminalisiert. „Solidarität mit Horst Mahler in Berlin, München, Erfurt, Düsseldorf und Hamburg!“ weiterlesen

Solidaritätsaktion in Budapest

Bereits einen Tag vor dem Aktionstag für Horst Mahler mit angemeldeten Kundgebungen in Berlin, Düsseldorf, München und Erfurt, haben Aktivisten in Ungarn ein Zeichen der Solidarität gesetzt.

Es braucht keine Massen um auf das Unrecht hinzuweisen. Es braucht nur ein paar Mutige, die anfangen. Danke nach Ungarn. „Solidaritätsaktion in Budapest“ weiterlesen

28.05.17: Solidarität mit Horst Mahler

Seit dem 15. Mai 2017 befindet sich der politische Dissident Horst Mahler in ungarischer Haft, nachdem er im Land von Ministerpräsident Victor Orban als politisch Verfolgter Asyl beantragt hatte.

Deswegen rufen Aktivisten mehrerer rechter Parteien und Organisationen für Sonntag, den 28. Mai 2017, zu einem Aktionstag auf. Am 28.05. soll in verschiedenen deutschen Städten der Forderung die Auslieferung Horst Mahlers an die BRD abzulehnen Nachdruck verliehen werden. Die erneute Inhaftierung des 81-jährigen Mahlers in der Bundesrepublik wäre sein sicheres Todesurteil. „28.05.17: Solidarität mit Horst Mahler“ weiterlesen